Bundesverband Deutscher Berufsjäger e. V.

Aktuelles

Tag der Ausbildung 2018 im Rahmen der Jagd & Hund in Dortmund

06.12.2017
Aktuelles >>

„Die Aufgabenstellungen für Revierjäger/innen werden immer vielfältiger und das Interesse an der Ausbildung ist weiterhin ungebrochen“, so der Geschäftsführer des Bundesverbandes Deutscher Berufsjäger (BDB) Hermann Wolff, der gleichzeitig auch Ausbildungsberater des Verbandes im Ausbildungsberuf „Revierjäger/in“ ist.

Vor diesem Hintergrund lädt der BDB alle Ausbildungsinteressierte, angehende Auszubildende, Eltern und Freunde zu einer Informationsveranstaltung am Samstag, 3. Februar 2018 nach Dortmund ein. Der „Tag der Ausbildung“ findet erstmalig im Rahmen der Jagd & Hund statt.

Es werden Vertreter der Landwirtschaftskammer (verantwortlich für die staatliche Ausbildung), der zuständigen Berufsfachschule aus Northeim, der Ausbildungsbetriebe, der derzeitigen Aus-zubildenden und des Bundesverbandes Deutscher Berufsjäger zu allen Fragen der Ausbildung, aber auch zu den Zukunftsperspektiven dieses interessanten Berufes, vor Ort sein und Rede und Antwort stehen.

Von 10.00 bis 12.00 Uhr stehen im Kongresszentrum der Westfalenhallen Dortmund im Saal 16 folgende Themen auf dem Programm: Vorstellung der Ausbildungsinhalte, Ablauf der dreijährigen Ausbildungsdauer, Praktika in Ausbildungsbetrieben, Verbundausbildung, Frauen in der Ausbildung, Gespräche mit Azubis und Ausbildern, Finanzierung der Ausbildung, aktuelle und zukünftige Arbeitsfelder. Im Rahmen der Veranstaltung wird Ihnen bei Bedarf umfangreiches Informationsmaterialien zur Verfügung gestellt.

Bitte melden Sie Ihre Teilnahme zeitnah per Telefon oder E-Mail an:
Ausbildungsberater Hermann Wolff, Tel.: 0170/6340126, h.wolff@berufsjaegerverband.de Alle Beteiligten freuen sich auf Ihren Besuch!

Das Interesse an der Ausbildung zum Revierjäger ist ungebrochen

Der Bundesverband Deutscher Berufsjäger (BDB) vertritt die einzige Berufsgruppe, die sowohl das jahrhundertealte Handwerk Jagd mit seinen vielseitigen Aufgabenbereichen als auch die Erfordernisse eines modernen Wildtier- und Umweltmanagements im Rahmen einer dreijährigen, staatlich anerkannten Ausbildung erlernen. Eines der wichtigsten Ziele des BDB, welches auch in der Satzung verankert ist, ist die Förderung und Betreuung des Nachwuchses im Ausbildungsberuf „Revierjäger/in“.

 

Kontakt:

Geschäftsstelle des Bundesverbandes Deutscher Berufsjäger
Hindemithstraße 26
46282 Dorsten
Tel.: 02362/607220
Mobil: 0170/6340126
E-Mail: h.wolff@berufsjaegerverband.de

www.berufsjaegerverband.de

Zurück
 

Bundesverbandes Deutscher Berufsjäger

 

Geschäftsstelle
Hindemithstraße 26
46282 Dorsten
Tel.: 02362/607220
Fax: 02362/608882
Mobil: 0170/6340126
 

Nutzungsbedingungen | Impressum

Top